Nach intensiven Beratungen in mehreren Fraktionssitzungen und der umfassenden Erklärung durch Kämmerer Hubertus Fricke stimmen wir dem Haushaltsplanentwurf zu.

Der umfangreiche Investitionsplan für die nächsten Jahre findet unsere Zustimmung. Insbesondere die Gerätehäuser und Fahrzeuge für die Feuerwehr, sowie die weitere Sanierung der Schulen sind wichtige Maßnahmen.

Im Wasser-und Abwasserbereich wurden hohe Baukosten veranschlagt, die hoffentlich auch abgearbeitet werden können.

Erfreulicherweise ist die Planung für das Baugebiet „Siekbach II“ in Almena abgeschlossen. Sobald ein Erschließungsträger bereit steht, kann es dort voran gehen.

Hinsichtlich der letzten Ratssitzung und der Vergabe des Heimatpreises verliefen alle folgenden Beschlussvorlagen harmonisch. Der Haushaltsentwurf wurde einstimmig genehmigt.

Jedoch wurde mit dem letzten Tagesordnungspunkt (Einsetzung eines Kompetenzteams Finanzen) doch noch Wasser in den Wein gegossen – entgegen aller üblichen Gepflogenheiten und ohne Zeitdruck. Trotz Beratungsbedarfs dreier Fraktionen mussten CDU und Zukunft Extertal unbedingt ihren Antrag durchsetzen und somit von ihrer Machtposition Gebrauch machen.

Die SPD-Fraktion bedankt sich bei der Verwaltung für die in 2021 geleistete Arbeit und wünscht allen Beteiligten alles Gute für das kommende Jahr.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Bernhard Brandt SPD-Fraktion Extertal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.