Während sich das Eigenkapital der Gemeinde Extertal zum Zeitpunkt der Eröffnungsbilanz (01.01.2008) einschließlich der seinerzeit vorhandenen Ausgleichsrücklage auf rund 13 Mio. € belief, betrug das Eigenkapital zum Ende des Haushaltsjahres 2014 lediglich noch knapp 3 Mio. €.

Nach positiven Jahresabschlüssen 2015 und 2016 und einem gegenüber dem Planansatz deutlich geringeren Fehlbetrag in 2017 hat sich das Eigenkapital der Gemeinde zum 31.12.2017 auf ca. 4,8 Mio. € erhöht.

Zurzeit wird der Jahresabschluss 2018 erstellt, das Planergebnis beläuft sich auf ca. 383.000,- € Überschuss. Erhebliche Gewerbesteuer-Mehrerträge (ca. 1,1 Mio. über dem Planansatz) und Kostenreduzierungen lassen einen deutlich höheren Jahresüberschuss erwarten (im siebenstelligen Bereich).

Das Planergebnis 2019 beläuft sich auf ein Plus von ca. 683.000,- €. Aktuelle Zahlen zur Jahresmitte 2019 zeigen im Kostenbereich überwiegend keine wesentlichen Abweichungen von den Planansätzen. Hervorzuheben ist die weiterhin erfreuliche Entwicklung im Bereich der Gewerbesteuer mit einem zur Jahresmitte um ca. 505.000,- € höheren Betrag als im Planansatz angenommen.

Die Finanzplanung für die kommenden Jahre ist ebenfalls positiv und erlaubt die realistische Erwartung eines Eigenkapitals zum 31.12.2022 von über 7 Mio. €.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*