Der SPD-Landtagsabgeordnete Jürgen Berghahn und die SPD Extertal spenden mit Unterstützung der Heutor Apotheke in Blomberg 150 FFP2-Masken an die Extertaler Ausgabestelle der Tafel Ostlippe.

„Corona erschwert die wichtige Arbeit der Tafeln leider sehr. Wir alle dürfen die Tafeln und ihre Kundinnen und Kunden in dieser Situation aber nicht alleine lassen“, so  Jürgen Berghahn. 30 Helferinnen und Helfer sorgen jede Woche dafür, dass 100 Menschen in Extertal mit frischen und vor allem ausreichend Lebensmittel versorgt sind. „Jeder, der mittwochs zu unserer Ausgabestelle kommt, bekommt auch etwas von uns. Das ist uns ganz wichtig!“, so Irmgard Uhlenbrok von der Ausgabestelle Extertal. „Wir helfen alle sehr gerne und versuchen gemeinsam, eine gute und wertschätzende Atmosphäre zu schaffen und vor allem trotz Corona ansprechbar zu bleiben“, führt sie aus. Der Schutz vor Corona spielt eine zentrale Rolle und wird durch installierte Plexiglasscheiben, Einbahnwege und einen begrenzten Einlass von immer nur einer Kundin oder einem Kunden umgesetzt. Dass sie nun auch FFP2-Masken sowohl an das Team, aber auch an die Kundinnen und Kunden ausgeben können, freut Irmgard Uhlenbrok sehr.

„Wir halten es für sehr problematisch, dass die Landesregierung von allen Menschen unabhängig von ihrem Einkommen erwartet, dass sie sich nun direkt mit OP- oder FFP2-Masken eindecken können“, begründen Jürgen Berghahn und Jutta Korbach von der SPD Extertal die spontane Spendenaktion, die durch die vergünstigte Abgabe der Masken von der Heutor Apotheke in Blomberg ermöglicht wurde.

Inzwischen hat der Bund erklärt, Bedürftige mit je zehn kostenlosen FFP2-Masken zu unterstützen. „Es ist gut, dass unser Arbeitsminister Hubert Heil an die finanziell Schwächeren in unserem Land denkt und sie nicht alleine lässt“, erklärt Jürgen Berghahn. „Jetzt muss sichergestellt werden, dass die Masken schnell und unbürokratisch ausgegeben werden und vom Bund zu einem realistischen Preis erworben werden können.“

Im Rahmen einer Versammlung des SPD Ortsvereins Extertal erklärte gestern Abend der Vorstand geschlossen seinen Rücktritt. Anstoß dazu war das Wahlergebnis der SPD bei den Kommunalwahlen im Extertal.

Der Rücktritt und die damit verbundenen Neuwahlen eröffnen neue Perspektiven und schaffen die Basis für einen Neuanfang.

In einer offenen Diskussionsrunde wurde die Frage besprochen, ob es bei der Doppelspitze bleiben soll, oder ob es eine Rückkehr zu einem bzw. einer einzelnen Vorsitzenden geben soll. Die Mehrheit der anwesenden GenossInnen sprach sich für den Versuch aus, erneut eine Doppelspitze zu finden.

Irmtraut Reineke (Vorsitzende), Heike Borek (stellvertretende Vorsitzende) und Jutta Korbach (Schriftführerin) kündigten an, im neuen Vorstand nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Im weiteren Verlauf der Versammlung gaben einige GenossInnen ihre Kandidatur für den neuen Vorstand bekannt. Es ist wünschenswert, dass weitere Ortsvereinsmitglieder sich zur Mitarbeit im Vorstand bereit erklären.

Bei einer Versammlung am 30.10.2020 um 19.00 Uhr im Restaurant Adria in Extertal-Asmissen wird der neue Vorstand gewählt. Bis dahin führt der alte Vorstand die Geschäfte kommissarisch.

 

Die SPD Extertal bedankt sich herzlich bei allen WählerInnen die den Kandidierenden für den Rat der Gemeinde, den Rat des Kreises Lippe, unserer Bürgermeisterkandidatin Monika Rehmert und Axel Lehmann als Kandidat für den Posten des Landrat des Kreises Lippe ihre Stimme gegeben haben.

 

  • Axel Lehmann bleibt für weitere fünf Jahre der lippische Landrat.
  • Bernhard Brandt ist Ihr direkt gewählter Vertreter im Rat des Kreises Lippe.
  • Durch Ihre Stimmen sind in der nächsten Ratsperiode Bernhard Brandt, Karl-Heinz Sievert, Irmtraut Reineke und Sarah Tammoschath über die Liste in den Rat der Gemeinde Extertal eingezogen.

 

Alle MandatsträgerInnen, die Vorstände des OV, der alten und der neuen Fraktion im Rat der Gemeinde und alle Kandidierenden sagen:

Danke!

Unser Bundeskanzlerkandidat und Bundesfinanzminister kommt nach Lippe um Thomas Katzer in Augustdorf, Christoph Dolle in Blomberg, Dieter Krüger in Horn-Bad Meinberg und natürlich Axel Lehmann in der Landratswahl zu unterstützen.

 

Wir führen mit ihm am kommenden Freitag, 25. September, 12.30 Uhr, vor dem Landesmuseum in Detmold eine Wahlkundgebung durch.

 

Liebe Lipperinnen und Lipper,

vielen herzlichen Dank für gute 40,26 % in diesem ersten Wahlgang. Vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

 

Nun steht die Stichwahl an, ich bitte Sie ganz, ganz herzlich: gehen Sie am 27.09. wählen. Wählen Sie noch einmal Zukunft für Lippe.

 

 

Ihr

Axel Lehmann